Kunst, geschichte und kultur - Castello Banfi
 
Kunst, geschichte und kultur - Castello Banfi
 

Für alle, die auf der Suche einer rein spirituellen Erfahrung sind, bietet sich die nahe gelegene Abbazia di Sant’Antimo an. Mit ihrer schmucklosen romanischen Architektur gibt die Abtei Raum für ruhige Gebete oder man lässt sich von den gregorianischen Gesängen der Mönche hypnotisieren, die hier ihre alltäglichen Liturgien zelebrieren.

Der Ursprung der Abtei geht auf einen Abzweig des antiken Pilgerwegs zurück, dem Frankenweg, der Canterbury mit Rom verbindet. Laut der Legende soll hier der römische Kaiser Karl der Große nieder gekniet und Gott geschworen haben, er würde an dieser Stelle ein Kloster erbauen lassen, wenn er und seine Truppen von der Pest verschont blieben, die in dieser Region wütete.

Weitere Informationen zur Geschichte der Abbazia di Sant'Antimo, die Uhrzeiten der Messen und gregorianischen Gesänge finden Sie auf der Website www.antimo.it.

 

Sehenswürdigkeiten in der Umgebung

  • Das in der Provinz Siena, nordwestlich vom Monte Amiata und am äußeren Ende des Orcia-Tals gelegene Montalcino präsentiert sich als Insel im Herzen...
  • Siena ist auf der ganzen Welt aufgrund seines großen Kulturerbes und seines stilistisch harmonischen Stadtbildes bekannt. Der Dom ist eines der besten Beispiele...
  • Auf dem Weg von Montalcino in das Orcia-Tal gibt es San Quirico d’Orcia mit seinem italienischen Garten sowie den Park der Horti Leonini zu bewundern. Ferner...
  • Auf einem Hügel am Elsa-Tal erhebt sich an der Wegstrecke des alten Frankenwegs San Gimignano mit seinen aus dem Mittelalter stammenden Geschlechtertürmen,...