Kunst, geschichte und kultur - Castello Banfi
 
Kunst, geschichte und kultur - Castello Banfi
 

Orcia-Tal - Ein Weltkulturerbe der UNESCO, die Crete Senesi

Auf dem Weg von Montalcino in das Orcia-Tal gibt es San Quirico d’Orcia mit seinem italienischen Garten sowie den Park der Horti Leonini zu bewundern. Ferner liegen Pienza, die Renaissance-Stadt von Papst Pius II Piccolomini und das Thermalbad römischen Ursprungs, Bagno Vignoni, an der Wegstrecke. In RichtungSienasteigt die Wegstrecke an zu Monte Oliveto Maggiore, jener majestätischen benediktinisch-olivetanischen Abtei, die mitten in den Crete Senesi, herrliche Fresken von Signorelli und Sodoma bietet.

Zu allen Jahreszeiten lädt die Schönheit der Natur zu einer Rundreise ein, die bis in das elegante Siena führt, das im Lauf der Jahrhunderte dank seines Umlandes gediehen ist. Auf der Weiterfahrt nach Florenz entdeckt man das “Manhattan der Toscana”, San Gimignano. Bei einem Aufenthalt in Monteriggioni, kann man eine der klassischen befestigten Siedlungen der senesischen Campagna kennen lernen.

 

Sehenswürdigkeiten in der Umgebung

  • Das in der Provinz Siena, nordwestlich vom Monte Amiata und am äußeren Ende des Orcia-Tals gelegene Montalcino präsentiert sich als Insel im Herzen...
  • Für alle, die auf der Suche einer rein spirituellen Erfahrung sind, bietet sich die nahe gelegene Abbazia di Sant’Antimo an. Mit ihrer schmucklosen romanischen...
  • Siena ist auf der ganzen Welt aufgrund seines großen Kulturerbes und seines stilistisch harmonischen Stadtbildes bekannt. Der Dom ist eines der besten Beispiele...
  • Auf einem Hügel am Elsa-Tal erhebt sich an der Wegstrecke des alten Frankenwegs San Gimignano mit seinen aus dem Mittelalter stammenden Geschlechtertürmen,...