Kunst, geschichte und kultur - Castello Banfi
 
Kunst, geschichte und kultur - Castello Banfi
 
Scroll Down

Das Flaschen- und Glasmuseum "John F. Mariani"

Das Flaschen- und Glasmuseum, das Giovanni F. Mariani gewidmet ist, befindet sich in dem aus dem 14. Jahrhundert stammenden Schloss Poggio alle Mura, das heute unter dem Namen Castello Banfi bekannt ist. Der Rundgang durch das Museum veranschaulicht die abwechslungsreiche Geschichte der Glasproduktion vom 5. Jhdt. v. Chr. bis in die Gegenwart. Zu den interessantesten Ausstellungsstücken gehören die Glasobjekte aus dem antiken Rom, die nach Aussage der Kritiker eine der größten Privatsammlungen der Welt darstellen.

In dem historischen Gemäuer wurden somit im ehemaligen Pferdestall und in der Ölmühle,  deren ursprüngliche Presse aus dem Jahr 1857 noch steht, schöne Ausstellungsräume geschaffen, die sich mit der Geschichte des Glases und dem Werdegang der Weinflasche befassen. In diesen Räumlichkeiten werden Sammlungen antiker Weinflaschen, venezianischer Gläser und auch moderne Glaskunst aus Venedig ausgestellt, wie beispielsweise die beeindruckende Karaffe "Portatrice" von Pablo Picasso. Die wunderschöne Sammlung römischer Glasgegenstände beginnt mit kleineren Objekten aus Glaspaste, deren Herkunft auf das 5. und 4.  Jhdt. v. Chr. zurückgeführt werden kann, gefolgt von mundgeblasenen Vasen und Balsamaria aus dem 1. und 2. Jhdt. n. Chr., bis hin zu Flaschen und Karaffen aus dem 4. und 5. Jhdt. n. Chr. Einige der Ausstellungsstücke wurden kürzlich in Arezzo von der Glaswerkstatt San Giovanni Valdarno restauriert, um diesen jahrtausende alten Glasgegenständen ihren ursprüngliche Pracht wiederzugeben und den typischen Glanz des Glases hervorzuheben. Aus den venezianischen Glasgegenständen, die vor allem aufgrund ihrer Farbe und feinen Verarbeitung faszinieren, heben sich eine Schale mit Fadennetz aus dem 16. Jhdt. und ein großer Kelch mit emaillierten Messingverzierungen hervor. Beide Objekte sind Neuerwerbungen der Banfi-Stiftung, die die Sammlung bereichern und einen Besuch im Museum noch lohnenswerter machen.

Öffnungszeiten des Museums:
- von 10 bis 19:30 Uhr - vom 1. März bis 3. November
- von 10 bis 18:30 - vom 2. bis 28. Februar und vom 4. November bis 31. Dezember (am 25. Dezember und 1. Januar geschlossen)

Eintrittskarten können in der Enoteca zum Preis von 4,00 Euro pro Person (3,50 Euro ermäßigt) erworben werden. 

Das Flaschen- und Glasmuseum
Das Flaschen- und Glasmuseum
Das Flaschen- und Glasmuseum
Das Flaschen- und Glasmuseum
Das Flaschen- und Glasmuseum
 

Jazz & Wine in Montalcino

"Jazz & Wine in Montalcino" ist eine der langlebigsten Veranstaltungen der italienischen Musikszene. Sie wurde 1998 in Zusammenarbeit mit dem namhaften Weingut von Montalcino, Castello Banfi, dem Kulturverband Jazz & Image Rom und der Gemeinde Montalcino ins Leben gerufen.

Das breit gefächerte und vielfältige Programm erstreckt sich auf verschiedene Musikstile und zeichnet sich durch die besondere Aufmerksamkeit gegenüber den unterschiedlichen Interpretationen des Jazz aus.

Das Festival beginnt jedes Jahr mit einem außergewöhnlichen Eröffnungskonzert vor der malerischen Kulisse des Castello Banfi: Eine Pflichtveranstaltung für alle, die in den Genuss kommen wollen, hervorragenden Jazz und hochwertigen Wein zu genießen.

Das Flaschen- und Glasmuseum
Das Flaschen- und Glasmuseum
Das Flaschen- und Glasmuseum
Das Flaschen- und Glasmuseum
Das Flaschen- und Glasmuseum
Das Flaschen- und Glasmuseum
 

Sehenswürdigkeiten in der Umgebung

  • Das in der Provinz Siena, nordwestlich vom Monte Amiata und am äußeren Ende des Orcia-Tals gelegene Montalcino präsentiert sich als Insel im Herzen...
  • Für alle, die auf der Suche einer rein spirituellen Erfahrung sind, bietet sich die nahe gelegene Abbazia di Sant’Antimo an. Mit ihrer schmucklosen romanischen...
  • Siena ist auf der ganzen Welt aufgrund seines großen Kulturerbes und seines stilistisch harmonischen Stadtbildes bekannt. Der Dom ist eines der besten Beispiele...
  • Auf dem Weg von Montalcino in das Orcia-Tal gibt es San Quirico d’Orcia mit seinem italienischen Garten sowie den Park der Horti Leonini zu bewundern. Ferner...
  • Auf einem Hügel am Elsa-Tal erhebt sich an der Wegstrecke des alten Frankenwegs San Gimignano mit seinen aus dem Mittelalter stammenden Geschlechtertürmen,...